KONTAKT  |  IMPRESSUM  |  AGT  |  NEWS       

2006

Erweiterung der Konzession für Güterfernverkehr von 13 auf 16 LKW´s

Neuanschaffungen:

- 4-Achs LKW Kipper
- 2-Achs Plane-Hänger
- 3-Achs LKW für Baustofftransporte

 

2005

Neuanschaffungen:
- 3-Achs LKW mit Kran für Asphalttransporte
- 3-Achs Tieflader für Gerätetransporte
- 3-Achs Pritschenauto mit Kran
- 3-Achs Allrad-Tieflader
- VW-Allrad Bus

 

2004

Neuanschaffungen:
- 3- Achs LKW
- 2- Achs Hänger

2003

Anmeldung des Tankstellengewerbes und Installation von zwei Zapfsäulen in Sulzberg-Fahl und Sulzberg-Dorf.

Der Verkauf von Dieseltreibstoff erfolgt im 24h-Betrieb mittels Tankkarten und kundenfreundlicher, monatlicher Abrechnung zu Diskontpreisen.

2001

Übernahme von Zustelldiensten für die Firma Baywa in Lauterach und Anschaffung von zwei zusätzlichen LKW´s.

2000

Erneute Erweiterung des Grundstückes in Sulzberg-Fahl auf 5000 m² und Bau einer zusätzlichen Betriebstankstelle sowie einer Unterstellhalle.

Kauf von drei weiteren LKW-Zügen.

1995

Kauf eines 3000 m² großen Grundstückes in verkehrsbegünstigt gelegenen Sulzberg-Fahl und Schüttung eines Abstellplatzes.

Ebenfalls wurden in diesem Jahr 3 weitere LKW-Züge angeschafft.

1994

Erweiterung des Unternehmens durch das Gewerbe Erdbewegungen und Anschaffung eines 5 Tonnen Baggers für kleinere Aushübe und Erdarbeiten.

1978

Verlegung der angrenzenden Widum-Straße und Anbau von zwei zusätzlichen Garagen an das bestehende Firmengebäude.

1974

Eintritt von Sohn Georg Geist in das Unternehmen und Anschaffung eines zusätzlichen LKW´s der Marke Steyr.

1964

Erweiterung des Unternehmens durch das Gewerbe Mietauto und Taxi.

Mit bis zu sieben Kleinbussen wurden Schülertransporte sowie Werksverkehr zu der Firma Kraft im benachbarten Lindenberg, Deutschland durchgeführt.

Zusätzlich wurde eine Betriebstankstelle errichtet.

1953

Errichtung einer Garage in Sulzberg Widum, worauf 1954-1958 ein Wohnhaus - der heutigen Firmensitz ? errichtet wurde.

1952

Gründung der Firma Transporte Geist durch Peter Geist. Sein erster LKW war ein Saurer Pritschenfahrzeug mit 60 PS.

Transportiert wurde so ziemlich alles, hauptsächlich jedoch Kies- und Baumaterialien welche ausschließlich von Hand be- und entladen wurden.

Einmal wöchentlich beförderte Peter Schlachttiere, Vieh- und Futtermittel für die Landwirte von Sulzberg und den umliegenden Gemeinden.